Jungbläser und Ausbildung

 

Um den  den Fortbestand eines Chores zu sichern, ist die Nachwuchsarbeit unerlässlich.

  • Wer kann Posaune, Tenorhorn, Trompete spielen lernen?

Die Antwort lautet: Jeder! Das Alter spielt dabei keine große Rolle. Ab ca. 8 Jahren (die zweiten vorderen Schneidezähne sollten schon vorhanden sein) kann man ein Blechblasinstrument erlernen. Bei der Posaune muss allerdings die Armlänge ausreichen, damit man den Zug richtig bedienen kann. Im Posaunenchor Kaan-Marienborn werden kontinuierlich "Jungbläser" ausgebildet. Dabei bezieht sich der Begriff "Jungbläser" nicht auf das Alter der Schüler, sondern auf die Tatsache, das sie sich in der Ausbildung befinden und noch nicht im Posaunenchor mitspielen. Zwar werden in der Regel Kinder und Jugendliche ausgebildet, doch sind interessierte Erwachsene durchaus willkommen.

 

  • Anmeldung  

Entweder über e-mail

info@Posaunenchor-Kaan-Marienborn.de  oder direkt bei den Jungbläserausbildern per Telefon unter der Rufnummer (02 71) 6 41 60 bei Benjamin und Martina von der Heyden oder bei Hagen Pankratz (02 71) 2 50 31 09.
Weitere Info unter <Über uns – Kontakt>.

 

  • Wie und wann findet der Unterricht statt?

Anmeldungen hierzu werden jederzeit gerne entgegengenommen. In regelmäßigen Abständen wird mit einer neuen Jungbläsergruppe begonnen.  Wenn genügend Teilnehmer vorhanden sind, wird in kleinen Gruppen unterrichtet. Der Unterricht findet nach Abstimmung mit den Teilnehmern am günstigsten Wochentag statt. Absprachen in Einzelfällen sind möglich. Zur Zeit findet der Unterricht am Freitag in der Zeit von 16.30 bis 17.30 Uhr im Haus der Ev. Gemeinschaft, Am Rain 23, 57074 Siegen-Kaan-Marienborn statt. 

 

  • Was bieten wir?

Wir bieten kostenlosen Unterricht von erfahrenen Bläserinnen und Bläsern die alle schon des öfteren Bläser ausgebildet haben und sich selbst immer weiterbilden. Die spezifische Blastechnik wird vermittelt aber auch das musiktheoretische Wissen, das für das Spielen von Blechblasinstrumenten erforderlich ist. Wer noch keine Noten lesen kann (und das können die wenigsten die sich zum Instrumentalunterricht anmelden) braucht sich nicht zu sorgen, denn im Unterricht wird das "Noten-Lesen" von Grund auf erlernt. Ein Instrument, die benötigten Pflegeutensilien und das notwendige Noten- und Schulungsmaterial werden kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

  • Was erwarten wir? 

Wir erwarten regelmäßige Teilnahme am Unterricht und die Bereitschaft zum Üben. Unser Ziel ist es, dass der oder die Auszubildende nach Abschluss des Unterrichts bei uns im Posaunenchor mitspielt. Dabei ist das erstrangige Ziel eines jeden Posaunenchores das Musizieren zum Lob Gottes.